Tai-Chi-Chuan Biberach

Dienstag: Tai Chi Chuan – Form Training

Die im westlichen Kulturkreis wohl bekannteste Trainingsform des Tai Chi Chuan ist die „Langsame Form“. Bei TG Biberach wird die langsame Form des Tai Chi Chuan Yang Stils unterrichtet; die voll­ständige und korrekte Ausführung dieser Form nimmt ca. 25 min in Anspruch. Durch die langsamen und kontinuierlichen Bewegungsabläufe mit Fokus auf Koordination, Gelenkmobilität, Bewegungseffi­zienz und Balance erfahren und erlernen die Schüler das Konzept der ‚kontinuierlichen Bewegungs­energie‘ mit nachgewiesenermaßen vielschichtigen gesundheitsfördernden Aspekten. Im fortgeschrit­tenen Stadium wird das Zusammenwirken der komplementären Yin/Yang-Energien in den Unterricht einbezogen. Verständnis und bewusster Zugang zu den Yin/Yang-Energien verbessert allgemein Kör­perbewusstsein, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden, und ermöglicht erste Einblicke in die Kampf­kunstaspekte des Tai Chi Chuan.

Donnerstag: Tai Chi Chuan – Partner Training

Ein authentisches und umfassendes Tai Chi Chuan Training beinhaltet neben Formtraining auch di­verse Partnerübungen. Tai Chi Chuan Partnertraining ist allerdings im westlichen Kulturkreis wenig bekannt und wird kaum systematisch unterrichtet. Das Tai Chi Chuan Training am Donnerstag widmet sich speziell den Aspekten des Partnertrainings. Schüler erlernen hier in ungefährlichem, nicht-kom­petitivem Training den effizienten Umgang mit externen Kräften aus allen Richtungen – zusätzlich zur Schwerkraft. Diese Trainingsform bietet einzigartige Lernmöglichkeiten in den Bereichen Konzentra­tion, Körperbewusstsein, sowie „Nei Gung“ (innere Kraft) und ist die Pforte zum vertieften Verständnis der Yin/Yang-Energien und deren Zusammenwirken und Kultivierung.